Thinking the Left

I Verdi e i conservativi

 Die Gruenen haben mit den Konservativen eine klare gemeinsame Grundeinstellung: die Welt ist schlecht. Der Unterschied ist, dass die Konservativen, dass als eine vorsichtige Basiseinschaetzung sehen, waehrend die Gruenen die Welt schlecht sehen durch die Moderne.. wenn man ab Abgrund steht, ist jeder Schritt vorwaerts...  aber daraus resultiert durchaus aehnliche Politik.

Auch die Haltung des Buessers findet sich bei den Gruenen und denKonservativen.

Die linke repraesentiert dagegen den modernen Groessenwahn, des "alles ist machbar"

 

+

Die Piraten

 Bundesparteitag der Piraten : http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,801643,00.html

 

Das sieht sooo gut aus: weg mit der Kirchensteuer, Legalisierung von Drogen, Bedingungsloses Grundeinkommen als Denkmodell, Die Euroskeptiker wurden abserviert. Vielleicht haben wir doch die Chance auf eine wirklich liberale Partei in Deutschland? In der Zwischenzeit hoffe ich , dass die SPD Peer Steinbrueck zum Kanzlerkandidaten macht :-)

 

Warum ich mit Fleischhauer in fast allem uebereinstimme, Konservativismus trotzdem stinkt, und ich ein Linker bleibe

Wo Fleischauer die Linke authentisch haut, ist in den Kapiteln ueber den Fortschrittsglauben.  Unkritischer Fortschrittsglauben fuehrt zu Absolutismus, Wer weiss was recht ist, hat das Recht zu allem.

 

Unter Linken - Teil 1

Waehrend Berlusconi soeben sein Mandat verlaengert bekommen hat, die Italienische Rechte zugrunde zu richten und einige Vollidioten in der Innenstadt Roms Brandsaetze werfen,  habe ich Fleischhauers'   "unter Linken" zuende gelesen.  Im Gegensatz zu seinen  Kritikern habe ich mich auf jedem Fall schlapp gelacht und entdeckt, dass ich doch dann auch ein Konservativer bin. :-)  Dabei ist mir ein Stueck eingefallen, dass ich vor einiger Zeit geblogt habe.

http://www.johanneskeizer.com/?q=node/582

 

:-)

Bildungsstreik

In Germany High School Students and University students are on strike. Well, some of them. At the moment it really does not look like a mass movement :-).
Reasons: what I got from the radio stations, the university students are protesting against the introduction of university fees and against the "Bologna Reforms" which introduced the split of German University curricula into Bachelor and Master Courses. The High School Students are protesting against too big classes and the shortening of the secondary schooling from 9 years to 8 years.

Volksluxus ("luxury for the people")

This was a marvellous spring day! So I used the sunset hours for a walk through my neigbourhood "SO36". SO36 is the name of one of the most famous clubs in the area, but it is also used to indicate this part of Kreuzberg. Well, I crossed the border several times, the border between "Mitte" und "Kreuzberg", the border between what was until 20 years ago Berlin? Wild West and the eastern part behind the wall.

Time for Science to Reclaim Its Progressive Roots

Jonathan Moreno and Rick Weiss have published a collection of essays from "science progress" that will be published soon (http://www.scienceprogress.org/2009/03/science-next-excerpt/)

I would like to cite some of the most significant  passages from the introduction:

"One of the things we love about science is that it is nothing if not argumentative. Both as a way of thinking and as a wellspring of novel ideas and products, science is a tumultuous truth-seeking process and even further, we contend, a revolutionary force for human liberation.

Osnabruecker Heimatabend

Am 20. April nahm ich an einer denkwuerdigen Veranstaltung teil mit dem Titel "Osnabruecker Heimatabend", veranstaltet von Kalla Wefel, einem unserer Mitstreiter in der linken Schuelerbewegung Ende der 60er Jahre in Osnabrueck. Der Titel war "68 in Osnabrueck" oder so aehnlich - und das faszinierte mich natuerlich.

Pages

Subscribe to Thinking the Left